Brustvergrößerung mit Eigenfett Vorher Nachher Bilder

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett gehört zu einem beliebten Eingriff in der plastischen ästhetischen Chirurgie. Einen genaueren Einblick erhalten Sie im nachfolgenden Artikel.

Brustvergrößerung mit Eigenfett Vorher Nachher Bilder

Viele Frauen leiden an kleinen Brüsten und Wünschen sich ein dauerhaftes Ergebnis. Die Brustvergrößerung zählt zu den beliebtesten Schönheitseingriffen in der ästhetisch-plastischen Chirurgie in Deutschland. Neben der Brustvergrößerung mit Implantaten besteht die Möglichkeit durch Eigenfett die Brust zu vergrößern. Im Vorfeld einer Brustvergrößerung wird durch eine Fettabsaugung das Eigenfett gewonnen. Im Vorfeld jeder Brustvergrößerung ist das persönliche Beratungsgespräch mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, Privatdozent Dr. med. A. A. Altintas.

Vorteile einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

  • Natürliches Ergebnis
  • Keine sichtbaren Narben
  • Lästige Fettpolster werden durch die Fettabsaugung entfernt
  • Keine Implantate
  • Behandlung durch ästhetisch-plastischen Chirurgen

Vorher-Nachher-Bilder

Um Ihnen den genauen Ablauf einer Brustvergrößerung mit Eigenfett zu zeigen, erhalten Sie genaue Einblicke in unseren Social Media Seiten. Der OP-Ablauf wird Ihnen durch Live Videos genau gezeigt und Sie erhalten ein genaues Bild von einer Brustvergrößerung mit Eigenfett. Videos und Bilder zu einer Brust-OP  finden Sie auf Instagram Facebook und YouTube

Ablauf Brustvergrößerung mit Eigenfett

Vor einer Brustvergrößerung mit Eigenfett ist ein persönliches, ausführliches Erstgespräch mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, Privatdozent Dr. med. Altintas wichtig, um auf die genauen Wünsche und Vorstellungen der Patientin einzugehen. Die gestellten Fragen der Patientin werden ausführlich und kompetent beantwortet. Die Frage, ob eine Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfett durchgeführt werden kann, wird untersucht. Die Fragen der Patienten zum Thema Brustvergrößerung werden ausführlich besprochen. Der Fokus des Beratungsgespräch liegen auf:
  • Analyse der Brust
  • Der richtigen Auswahl der Methode
  • Festlegung der geeigneten Areale zwecks einer Liposuktion
  • Bestimmung der BH-Größe
In einem separaten zweiten Gespräch findet die exakte OP-Planung statt. Hierfür sollten sich die Patienten ca. 1,5 h Zeit einplanen. Neben der Festlegung und Anzeichnung der behandelten Körperstellen wird auch der Transfer in die Brust besprochen. An diesem Tag erhält der Patient den genauen Brust-OP Termin.
Am OP-Tag findet sich die Patientin 1 h vor OP-Beginn in der Privatklinik ein. Die OP-Dauer der Brustvergrößerung mit Eigenfett kann je nach Ausmaß 2-4 Stunden betragen. Im Vorfeld findet eine erneute Anzeichnung der Areale statt. Unser Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, Privatdozent Dr. med. A. A. Altintas steht der Patientin die ganze Zeit zur Verfügung. Die Operation findet ist kein minimal-invasiver Eingriff und findet in Vollnarkose statt. Durch eine feine Kanüle wird im ersten Schritt Fett abgesaugt und gefiltert. Die Areale können beliebig gewählt werden, besonders Beine Bauch oder Rücken eignen sich für die Fettabsaugung. Das gefilterte Fett wird aufbereitet und gereinigt. Der Fetttransfer erfolgt ebenfalls durch einen feinen Zugang. Die Eigenfett-Transplantation sorgt für eine volle und wohlgeformte Brust.
Im Anschluss einer Brustvergrößerung mit Eigenfett ist das tragen eines Stütz-BH wichtig. Dieser BH ähnelt einem Sport-BH und muss bis zu 6 Wochen nach der Brust-OP getragen werden.

Vorraussetzungen einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Eine Häufige Frage beim Thema Brustvergrößerung mit Eigenfett sind die Vorraussetzungen und Realisierbarkeit. Bei besonders schlanken Frauen kann das körpereigene Fett zu gering sein, dass eine Fettabsaugung durchgeführt werden kann. In diesen Fällen kann als Alternative zu einer Brustvergrößerung mit Implantaten zurückgegriffen werden. In nur seltenen Fällen lässt sich eine Brustvergrößerung durch Eigenfett ausschließen. Auch eine der Eingriff einer tubulären Brust ist durch Eigenfett oder durch ein Silikon-Implantat möglich.
Die Ausgangssituation der Brust sollte im Vorfeld Straff sein. Durch den Eigenfett-Transfer kann zwar an Volumen aufgebaut werden, allerdings ist ein Straffungseffekt wie bei einem Implantat nicht gegeben.

Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfett?

Die plastische-ästhetische Chirurgie bietet verschiedene Methoden an, um die Brust zu vergrößern. Wer sich für eine operative Brustvergrößerung interessiert kann zwischen der Vergrößerung mit Eigenfett oder Implantate wählen. Bei beiden Methoden garantieren ein natürliches Ergebnis.

Ihr Termin bei Mc Aesthetics

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Brustvergrößerung mit Eigenfett oder Implantaten? Wir stehen Ihnen für Ihr Anliegen unter der kostenfreien Rufnummer 080062800800 zur Verfügung. Für einen persönlichen Termin mit dem behandelnden Arzt können Sie bequem unseren Online Kalender buchen.