Was tun gegen Augenringe?

Was tun gegen Augenringe?

Was wird bei der Behandlung verwendet?

Die Augenring-Entfernung erfolgt durch eine Unterspritzung von Hyaluronsäure. Bei Hyaluronsäure handelt es sich um eine natürliche Substanz, welche auch im menschlichen Körper vorkommt. Daher ist die Verwendung unbedenklich.

Was tun gegen Augenringe?

Für viele Menschen sind dunkle Schatten unter den Augen leider Alltag. Dabei spielt keine Rolle wie lange man schläft, die dunklen Augenringe wollen einfach nicht verschwinden. Augenringe führen zu einigen Unsicherheiten. Vor Allem Frauen haben das Gefühl, ständig Make-up tragen zu müssen. Doch manchmal hilft selbst die Verwendung von Make-up nicht, um dunkle Stellen an der Augenpartie abzudecken. Wir bei Mc Aesthetics bieten Ihnen die optimale Lösung für dieses Problem. Sollten Sie also schon etliche Tipps gegen Augenringe in Anspruch genommen haben, aber die Augenringe wollen einfach nicht verschwinden, dann ist die Unterspritzung von Hyaluronsäure ihr Retter in der Not.
Eine Unterspritzung der Augenringe durch Hyaluronsäure kann diese ganz leicht entfernen. Lassen Sie sich im Vorfeld einer Behandlung von unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie Privatdozent Dr. med. A. A. Altintas über Ihre Möglichkeiten im Bezug zur Augenring-Entfernung  aufklären.

Behandlung

Bevor eine Behandlung erfolgen kann, ist im Vorfeld ein ausführliches Beratungsgespräch mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie notwendig. Bei diesem erfolgt eine Analyse der Augenpartie. Im Anschluss kann selbstverständlich eine sofortige Behandlung in unserer Praxis erfolgen.
Das entfernen der Augenringe ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen, weil Sie nach gerade mal 10 Minuten frei von dunklen Schatten unterhalb der Augen sind. Die Unterspritzung erfolgt mit Hyaluronsäure. Bei Hyaluronsäure handelt es sich um eine natürliche Substanz, welche auch im menschlichen Körper vorkommt. Daher ist die Verwendung unbedenklich. In der Hyaluronsäure ist bereits eine leichte örtliche Betäubung vorhanden, weshalb keine weitere Betäubung nötigt ist. Die Injektion der Hyaluronsäure erfolgt durch eine feine Kanüle. Die Unterspritzung verläuft daher schmerzfrei.
Durch eine Unterspritzung kann nicht nur die Entfernung von Augenringen erfolgen, weil auch die Entfernung von tiefen Tränensäcken möglich ist. Nach der Behandlung sind Sie frei von dunklen Schatten, Tränensäcken und dunklen Augenringen. Ein müder Gesichtsausdruck gehört somit endlich zur Vergangenheit an. Das hört sich zu schön an um Wahr zu sein? Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie sich gerne einige Vorher Nachher Bilder auf Instagram Facebook und YouTube an. 

Kosten

Die Kosten beim  Augenringe entfernensind individuell, weil diese von der Ausgangssituation der Augenringe und den Wünschen und Vorstellungen des Patienten abhängen. Eine ungefähre Preisspanne finden Sie daher auf unserer Webseite. Für eine genaue Preisangabe ist ein persönliches Beratungsgespräch mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie Privatdozent Dr. med. A. A. Altintas notwendig.
Sollten Sie sich für eine Behandlung interessieren, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein Beratungsgespräch mit unserem Facharzt. Sie erreichen uns unter der kostenfreien Rufnummer 0800 62 800 800.