Bauchdeckenstraffung

Wählen Sie Ihre Behandlung aus
Wählen Sie Ihre Behandlung aus
  • Bauchdeckenstraffung klein
  • Bauchdeckenstraffung groß

Kosten

ab 117 € /monat (60 Monate)

ab 6.999 € (zzgl. MwSt.)

Zusammenfassung der Bauchdeckenstraffung

Kosten:

ab 117 € /monat (60 Monate)

Einmalzahlung ab 6.999 € (zzgl. MwSt.)
Dauer: 2-4 h
Erholungsdauer: 2-3 Wochen
Behandlungsort: Köln / Düsseldorf

Vom Facharzt empfohlen:

Bitte klären Sie im Vorfeld ab, ob Sie Hernien (Bauchwand- / Leisten- oder auch Nabelhernien) haben. Am besten können Sie dies mit Hilfe einer Ultraschalluntersuchung durch Ihren erfahrenen Hausarzt oder Bauchchirurgen in Erfahrung bringen. Wir können Sie diesbezüglich auch im Beratungsgespräch aufklären und Ihnen die notwendigen Schritte erklären.

Besonderheit:

Diese Operation kann auch mit feinen, kaum sichtbaren Narben erfolgen - siehe hierzu die aufwendigen Haute Couture © Eingriffe unter Haute Couture ©.

Hinweise:

Bitte fragen Sie Ihren Arzt auch nach einer Bauchmuskelstraffung, falls diese notwendig sein sollte. Falls bereits eine Operation in diesem Bereich durchgeführt wurde, bringen Sie bitte die Op-Berichte und Arztberichte mit zu Ihrem Beratungsgespräch.

Ihr behandelnder Facharzt

Dr. med. Altintas

International renomierter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Privatdozent Dr. med. A. A. Altintas, M.S.c.

Qualifikationen

  • Lehrbefugnis am Universitätsklinikum Essen als habilitierter Privatdozent
  • Leitender Notarzt, Notfallmedizin, Handchirurgie, Mikrochirurgie
  • Mitglied des Ausschusess Innenministerium-  (Landesausschuss Rettungsmedizin)
  • Gutachter und Experte des Landes NRW (Oberlandesgericht & Landgericht)
  • 6 x Herausgeber 12 x Co-Herausgeber, Kongresspräsident World Congress Canada
  • Buchautor für Standard Lehrwerke Ästhetische Chirurgie, 220 Veröffentlichte Werke
  • regelmässige OP Kurse mit Live Übertragungen  in Rom, London , Paris

Transatlantische Forschungsarbeiten unter der Führung von Altintas

  • Department of Surgery Michigan USA
  • Universität Kick School of Medicine Los Angelos USA
  • Universität Zürich Switzerland
  • Universität Istanbul Turkey
  • Universität Heidelberg Germany
  • Universität Köln Germany
  • Universität Hannover MHH Germany
  • Universität Essen Germany

Herausgeber folgender internationaler Fachzeitschriften

  • Clinical Research USA Impact Factor 1,46
  • World Journal of Surgery USA
  • Journal of Plastic and Aesthetic Surgery
  • Clinical Dermatology England
  • Journal of General Surgery London England
  • Annals of Clinical and Medical Case Reports
  • Clinical and medical Research

ausgewählte Lehrbücher Altintas

  • Ethik und Moral gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung *
  • Praxis der Plastischen Chirurgie Springer Verlag Heidelberg Germany **
  • Überschüssige Gewebe Springer Verlag Heidelberg Germany **

** Referenz

BAUCHDECKENSTRAFFUNG


Sie haben schon länger den Wunsch nach einem schönen und flachen Bauch? Sie treiben viel Sport und es sind trotzdem keine optimalen Ergebnisse sichtbar? Genau das ist jetzt mit einer Operation möglich zu erzielen. Die Bauchdeckenstraffung kann helfen, einen schönen und straffen Bauch zu erhalten. Ob als Folge von Gewichtsabnahme oder altersbedingte Erschlaffung der Haut, eine hängende Bauchhaut kann ziemlich belastend sein. Mit einer Bauchdeckenstraffung wird die Haut am Bauch gestrafft und damit die Silhouette verbessert. Die Lebensqualität nach einer Bauchdeckenstraffung verbessert sich signifikant, da viele Menschen glücklicher sind.


Formen der Bauchdeckenstraffung

1. Die klassische Bauchdeckenstraffung: Hierbei wird eine Straffung der Bauchhaut darüber erzielt, dass die Bauchaut mit der darunterliegenden Fettschicht bis zum Rippenbogen mobilisiert, neu modelliert und anschließend die überschüssigen Haut- und Fettanteile entfernt werden. Dabei wird ein Schnitt in der Slipregion gewählt, um keine sichtbaren Narben zu hinterlassen. Damit der Bauchnabel nicht verzogen wird, wird er versetzt und neu positioniert. Mit der klassischen Bauchdeckenstraffung kommt es zu einem deutlichen Straffungseffekt von Ober- und Unterbauch. Der ganze Bauch wird schön straff und flach.

2. Die Mini-Bauchdeckenstraffung: Bei dieser Methode wird die Bauchhaut mit der darunterliegenden Fettschicht nur bis knapp über dem Bauchnabel mobilisiert und modelliert, ohne den Bauchnabel neu positionieren zu müssen. Es entsteht eine kleine und dünne Narbe, die sich in der Sliplinie gut verstecken läßt. Diese Methode ist insbesondere für eine Straffung der Unterbauchregion geeignet.

3. T-Schnitt Bauchdeckenstraffung: Diese Form der Bauchdeckenstraffung ist die maximal Variante. Hierbei wird zusätzlich zu der Schnittführung in der Slipregion ein zusätzlicher senkrechter Schnitt durchgeführt. Die Schnittführung entspricht einem umgekehrten T. Diese Technik ist vor allem dann erforderlich, wenn ein massiver Hautüberschuss in der zirkulären Ebene vorliegt. Mit dieser Methode wird neben der Straffung der gesamten Bauchregion, eine zusätzliche Straffung des zirkulären Hautmantels erzielt.

4. Die obere Bauchdeckenstraffung: Mit dieser Technik wird die Schnittführung in die Unterbrustfalte verlagert. In der Slipregion entstehen daher keine Narben. Die Straffung erfolgt von der Unterbrustfalte kommend zur Schamregion hin. Diese Methode ist besonders dann sinnvoll, wenn ein Hautweichteilüberschuss über der Bauchnabelregion besteht. Diese Methode erfordert viel operatives Geschick und gehört in die Hände eines erfahrenen Spezialisten.

Fragen und Antworten zum Thema Bauchdeckenstraffung

Was kostet eine Bauchdeckenstraffung?

Die Kosten einer Bauchdeckenstraffung sind individuell und hängen von der Ausgangssituation den Wünschen und Vorstellungen des Patienten ab. Für eine genaue Angabe ist ein persönliches Beratungsgespräch mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie Privatdozent Dr. med. Altintas notwendig.

Wann ist eine Bauchdeckenstraffung nötig?

Eine Bauchdeckenstraffung ist dann nötig, wenn zu viel überschüssiges Hautgewebe am Bauch vorhanden ist.

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Da es sich bei Mc Aesthetics um eine private Klinik handelt, arbeiten wir nicht mit der Krankenkasse zusammen. Die Kosten werden somit vom Patienten selber getragen.

Patientenbewertungen

11 Bewertungen
1,1
1,1 Behandlung 1,1 Aufklärung 1,1 Vertrauensverhältnis 1,1 Genommene Zeit 1,1 Freundlichkeit
98% würden diese Behandlung
weiterempfehlen
Behandlungsergebnis 1,1
Aufklärung 1,4
Vertrauensverhältnis 1,1
Genommene Zeit 1,1
Freundlichkeit 1,1
Zusätzlich angegebene Noten
1 Wartezeit Termin
1 Wartezeit Praxis
1 Praxisausstattung
1 Telefonische Erreichbarkeit
3 Sprechstundenzeiten
1 Parkmöglichkeiten
1 Betreuung
1 Öffentliche Erreichbarkeit
1 Entertainment
1 Kompetenz
Olivia W.
Köln34 Jahre
01.01.1970

Habe 20 Kg abgenommen und mir danach den Traum von einer Bauchdeckenstraffung erfüllt. Ich bin gesünder und schöner den je. :)

Zusätzlich angegebene Noten
1 Kompetenz
1 Wartezeit Termin
1 Wartezeit Praxis
1 Sprechstundenzeiten
1 Betreuung
1 Entertainment
1 Praxisausstattung
1 Parkmöglichkeiten
1 Öffentliche Erreichbarkeit
Lauritz O.
Köln47 Jahre
01.01.1970

Ich hätte nie gedacht, dass so ein Ergebnis zu erzielen ist! Ich habe keine Narben und mein Körper sieht einfach gut aus!

Zusätzlich angegebene Noten
1 Kompetenz
1 Wartezeit Termin
1 Wartezeit Praxis
1 Sprechstundenzeiten
1 Betreuung
1 Entertainment
1 Praxisausstattung
1 Parkmöglichkeiten
1 Öffentliche Erreichbarkeit
Alle Bewertungen ansehen